Inspect AR

Setzen Sie bei der Wartung, Inspektion, Instandhaltung oder in der Schulung nicht länger auf Papier und Stift, sondern auf ein digitalisierten Prüfprozess, unterstützt mit Augmented Reality!

Was ist Inspect AR?

Inspect AR ist eine umfassende, skalierbare AR-Plattform für Unternehmen. Wenn es um Wartung, Inspektion, Instandhaltung oder Schulung geht, können Sie sich nicht mehr auf Papier und Stift verlassen, sondern auf einen digitalisierten Prüfprozess, unterstützt durch Augmented Reality!

Dank Inspect AR arbeiten Sie schneller, mit weniger Fehlern und mit rückverfolgbaren Ergebnissen – und schaffen die Voraussetzung für laufende Verbesserungen. Die Prüfung ist zudem nicht länger an einen speziellen Experten gebunden.

Mehr Effizienz für Ihre Produktion

Wartung und Instandhaltung für Industrie 4.0

32%

Weniger Fehler*

15%

Schnellere Berichterstattung*

28%

Weniger Ausfallzeiten*

for-all-platforms

Für Alle Plattformen Und Den Echten Industrieeinsatz

Egal, welches Device Sie bevorzugen, wir sind unabhängig von Plattform und Gerät. Unsere AR-App läuft selbst dann stabil, wenn die Internetverbindung einmal nicht vorhanden ist – dank Offline-Modus. Das macht Inspect-AR für die Inspektion und Wartung zu einer zukunftssicheren Investition für Ihr Unternehmen.

Für den Einstieg in Augmented Reality ideal: mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Digitale Checklisten lassen sich damit immer und überall sicher abarbeiten. Eine Datenbrille wie die Microsoft HoloLens 2 oder RealWear HMT-1Z1 bietet noch mehr Vorteile: Realität und benutzerdefinierte virtuelle Daten-Overlays verschmelzen. Informationen, Hinweise bzw. Markierungen werden direkt ins Sichtfeld eingeblendet bzw. über das zu prüfende Bauteil gelegt. Der Inspekteur behält somit beide Hände für seine Aufgaben frei.

Vorteile Für Ihr Unternehmen

Inspektions- Und Prüfprozesse Einfach Umsetzen

Digitale Checklisten erstellen und effizient anpassen

Verbessern Sie Ihre Inspektionsprozesse datenbasiert – ohne Entwicklungserfahrung, Skripterstellung oder Codierung! Mit unserer Anwendung erstellen Sie Schritt-für-Schritt-Anweisungen mit AR-Overlays sowie Kontrolllisten über eine intuitive Benutzeroberfläche im Web-Browser oder direkt in der App. So schnell die Vorlagen erstellt sind, so schnell sind sie auch angepasst. Feedback von Mitarbeitern lässt sich direkt einpflegen und das Wissen damit stets aktuell halten. Das System passt sich immer Ihren neuen Abläufen an, nicht umgekehrt. Schon die nächste Inspektion lässt sich nach dem neuen Prozess durchführen – ohne aufwendige Umstellungsarbeiten.

Klare Anleitungen für jeden Arbeitsschritt

Erledigen Sie Ihre Aufgaben einfacher, rascher, effizienter – und fehlerfrei: Digitale Schritt-für-Schritt-Anleitungen – angereichert mit Bildern, Videos oder AR-Overlays – unterstützen Ihre Mitarbeiter dabei, Prüfungen schneller und vollständig durchzuführen. Da weniger Expertenwissen erforderlich ist, können Sie Mitarbeiter flexibler einsetzen. Damit sind Prüfungen schneller erledigt. Mängel lassen sich direkt erfassen und über einen einfachen Workflow kontrolliert beheben. Mit dem Bestätigen der Prüfungen sind alle Ergebnisse unmittelbar digital dokumentiert – in Echtzeit. Das Einscannen und Erfassen von Papierlisten entfällt. Sobald alle Arbeiten erledigt sind, werden Zuständige automatisch informiert. Bei Bedarf können sogar Experten per Remote-Support hinzugezogen werden, z. B. über Microsoft Teams oder xmReality.

Überblick über alle Wartungen – in Echtzeit

Haben Sie genug von zeitverzögerten Inspektionsergebnissen, manueller Nacharbeit und viel Papier? Dann ist Überblick in Echtzeit gefragt! Lassen Sie sich sämtliche Arbeitsberichte und Datenanalysen zentral anzeigen! Fehler werden in Echtzeit reportet und auf Knopfdruck dokumentiert, inklusive Beschreibung, Bild, Video und Priorisierung. Anlagen-, Eingangs- und Ausgangskontrollen, Montage-Endabnahmen, Sicherheits- und Compliance-Überprüfungen oder regelmäßige Anlagenkontrollen – unsere Lösung skaliert über viele Anwendungsfälle und bietet Ihnen immer eine aktuelle Übersicht über alle Vorgänge. Einfach per Klick.

Moderne Lernmethode für eine bessere Schulung

Mit AR verbessern Sie die Schulung Ihrer MitarbeiterInnen, weil das Wissen direkt an der Maschine oder Anlage abrufbar ist – also mitten in der Praxis. Da die Aktionen an Ort und Stelle angezeigt werden, können sich Ihre Mitarbeiter besser auf die richtigen Handgriffe fokussieren und sie verinnerlichen. Fehler werden reduziert, weil benötigtes Wissen nicht erst von der Theorie in die Praxis übersetzt und auf die aktuelle Situation übertragen werden muss. Anweisungen, Bilder, Videos und Markierungen geben jede Aktion klar vor. Die kognitive Last für Ihre Mitarbeiter wird stark reduziert, weil sie das Erlernte besser speichern und abrufen können

Mehr Flexibilität bei der Personalplanung

Vergrößern Sie das Wissen und die Produktivität Ihrer Mitarbeiter! Mit Inspect AR ist die Prüfung nicht länger an einen erfahrenen Experten gebunden. Fachliches Know-how lässt sich direkt an der zu wartenden Maschine oder Anlage abrufen. Bringen Sie also Ihr ganzes Team zum Einsatz! Denn mehr Abwechslung bei der Arbeit heißt auch: mehr Aufmerksamkeit bei der Prüfung.

Einfacher Wissens- und Erfahrungstransfer

Mit Inspect AR wird fachliches Know-how „on the job“ an der Anlage oder Maschine vermittelt – effizienter als bei anderen Lernmethoden. Deshalb ist die Anwendung ideal, um Wissen von erfahrenen MitarbeiternInnen laufend zu dokumentieren, zu ergänzen und so schrittweise die Anweisungen zu optimieren. Gehen die Babyboomer in Rente, bleibt deren Erfahrung bei Ihnen im Unternehmen.

Höchste Sicherheitsstandards garantiert

Mit Inspect AR können Sie nachvollziehbar überprüfen, ob Standards und Compliance-Richtlinien in Ihrem Unternehmen eingehalten werden. Schritt-für-Schritt-Anleitungen unterstützen Ihre Mitarbeiter dabei, Kontrollen fehlerfrei und vollständig durchzuführen und transparent auszuweisen. Damit Inspektionen auch in kritischen Umgebungen, etwa ohne stabile Internetverbindung, erledigt werden können, ermöglicht es die Offline-Funktion dem Inspekteur, seine Arbeit ungehindert fortzusetzen. Die Daten werden einfach nachträglich ins System geladen. Zudem sind alle Daten sowie die Kommunikation geschützt, z. B. um zu verhindern, dass Prüfwerte verändert oder Prüfschritte gelöscht werden. Sie haben erhöhte IT Security Anforderungen? Gerne bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Giesecke + Devrient weitere Schutzmechanismen an, um die Datenübertragung und Verschlüsselung auf höchste Standards zu setzen.

Sehen Sie Selbst Wie AR Die Reale Welt Erweitert

Digital Information Superimposed And Integrated Into Our Physical Environment

In 3 Schritten zum digitalisierten Prüfprozess

Schnell. Einfach. Effizient.
1. Aufnehmen

Mit dem mobilen App-Recorder werden Checkpoints schnell erfasst und können individuell geändert werden. Dank webbasierter Benutzeroberfläche können Sie die Inhalte weiter mit Zusatzinformationen anreichern.

CAD-Daten sind wegen der räumlichen Zuordnung nicht nötig, können aber für die automatisierte Erstellung von Prüflisten verwendet werden.

2. Inspizieren

In jedem Auftrag sind die Details zum Prüfobjekt, zum Kunden und zu den Checklisten hinterlegt. Über Pfeile und Bilder wird der Service-Techniker zu den Kontrollpunkten geführt.

Für jeden Checkpoint wird ein Status gesetzt und z. B. mit OK, NOT-OK oder SKIP quittiert. Dokumentiert wird über Fotos, definierbare Kategorisierungen der Zustände oder freie Kommentare.

3. Analysieren

Lassen Sie sich den Fortschritt der Aufträge in Echtzeit anzeigen! Alle Abschlussberichte inklusive Fotos, Zeitstempel und Infos zum bearbeitenden Techniker werden zentral vernetzt. Die Inspektion ist rückverfolgbar und sicher dokumentiert.

Analysieren Sie die Datenreihen über die Zeit und gewinnen Sie neue Erkenntnisse! Ein Export via Excel, API oder via Integration in SAP oder die Microsoft Power Platform verschafft Ihnen noch mehr Flexibilität bei der weiteren Verarbeitung.

Die Funktionen von Inspect AR auf einen Blick

Augmented Reality Einfach Und Flexibel Nutzen
100 % Hardware unabhängig

Inspect AR ist Cross-Plattform-fähig: Für jedes Einsatzgebiet gibt es das passende Endgerät. Für die tägliche Routinekontrolle reicht das Smartphone oder Tablet.

Soll direkt am Objekt oder in anspruchsvollen Umgebungen gearbeitet werden, unterstützt eine Augmented-Reality-Brille perfekt.

Investitionssichere Software

Passend für jeden Digitalisierungsgrad: Wenn Sie mit Checklisten auf dem Smartphone starten wollen, können Sie sicher sein, dass die Software später auch auf allen zukünftigen Geräte-Generationen läuft. Genauso wie auf allen High-End-Datenbrillen.

Clouddienst oder On-Premise

Mit dem Hosting auf Azure Cloud ist Inspect AR sofort einsatzbereit – ohne Infrastruktur oder Installation.

Um erhöhten Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden, ist natürlich auch eine On-Premise-Installation jederzeit möglich.

App inklusive Offline-Funktion

Mit Inspect AR sind Inspektionen auch in Bereichen mit schlechter oder geblockter Internetverbindung möglich.

Wird die Verbindung unterbrochen, arbeitet der Prüfer einfach offline weiter. Sobald die Internetverbindung wieder verfügbar ist, werden die Daten ins System geladen.

Out-Of-The-Box Integration

Nutzen Sie unsere Out-of-the-box Schnittstellen bzw. Enterprise-Konnektoren zu Ihrer IT-Landschaft, z. B. die SAP-Integration und die Schnittstelle in die Microsoft Power Platform.

Damit können Sie Aufträge automatisch anstoßen lassen und die Resultate zur weiteren Verarbeitung zurückspielen.

Mehrere Sprachen zur Auswahl

Haben Sie Mitarbeiter in mehreren Ländern? Dank des mehrsprachigen Benutzerinterfaces übersetzen Sie die Anweisungen pro Sprache, können sie aber trotzdem übergeordnet und sprachunabhängig auswerten.

Ihre Mitarbeitenden können ihre bevorzugten Sprachen nutzen.

In Allen Industriezweigen Im Einsatz

Augmented Reality Für Die Industrie
Chemistry

Chemie

Die größten Herausforderungen in der Chemiebranche: Schutz und Sicherheit. Deshalb läuft unsere Software auch auf der HMT-1Z1 von RealWear, der weltweit einzigen Datenbrille mit Schutzklassifizierungen in ATEX, IECEx und NEC500 sowie auf der Microsoft HoloLens 2 Industrial Edition mit Reinraum Zertifizierung. Unsere Digitallösung leitet Mitarbeiter Schritt für Schritt durch den Prozess und weist sie ausführlich mit Texten, Videos und Grafiken an. Abweichungen werden sofort festgehalten und protokolliert.

Das verringert die Fehlerwahrscheinlichkeit, ermöglicht eine rasche und transparente Fehlerbehebung und trägt zu einer hohen Qualitäts- und Produktionssicherheit bei. Gerne unterstützen wir Sie auch dabei, eine GMP-gerechte Dokumentation umzusetzen.

Industry

Industrie

Der Industrie bieten wir neue Möglichkeiten, um die Effizienz in der Produktion zu optimieren, sei es für die Mitarbeiterschulung, für Abnahmen, für regelmäßige Instandhaltungsarbeiten oder für Anlagenkontrollen. Inspect AR läuft auf sämtlichen AR-Brillen und projiziert konkrete Handlungsanweisungen direkt über die zu wartenden Objekte. Das vermeidet Fehler und damit Ausfallzeiten.

Unsere Lösung funktioniert auch im Offline-Modus – speziell in Produktionshallen mit schlechten Verbindungen ein essenzieller Mehrwert. Im Bereich Training punktet Augmented Reality vor allem auf der HoloLens 2. Selbst komplizierte Konstruktionen lassen sich einfach vermitteln und Anlagen und Produkte schließlich noch effizienter warten und reparieren.

Transportation

Transport

Ob im Bereich Sicherheitsprüfungen, Wartung oder Inspektion – die AR-Technologie eignet sich für eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten im Transportwesen. Neue Mitarbeiter werden effizienter geschult, denn sie lernen direkt am Objekt.

Ohne viel Theorie wird Wissen einprägsam vermittelt. Damit können Züge und Wagons in höherer Qualität gewartet werden und die Ausfallzeiten werden deutlich reduziert. Im Automotive Bereich erleichtert die Technologie die Arbeit der Qualitätsprüfer. Und im Flugzeugbau hilft die AR-Anwendung vor allem bei der Abnahme von Maschinen. Hier lassen sich Fehler vermeiden, die im Falle eines Rückrufs hohe Kosten verursachen würden.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Unterstützte Devices

Inspect AR läuft stabil auf Smartphones, Tablets und Smart Glasses
Mobiltelefone und Tablets
HoloLens 2
Datenbrillen (RealWear, Google Glass, Vuzix)

Unsere Leistungen

Identifizieren Sie die wertvollsten AR-Anwendungsfälle für Ihr Unternehmen
AR-Lösung (Inspect AR) im Lizenzmodell
Pilotierung mit Umsetzungsbegleitung, Anpassungen und Integration

Jetzt Termin vereinbaren!

Sprechen wir darüber, wie Sie AR in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Oder wir vereinbaren gleich einen Termin für eine Produktdemonstration.

Elias Remele

Ihr Persönlicher Berater

Elias Remele

Business Development Manager

Elias Remele anrufen

    Referenzen

    Lassen Sie sich inspirieren, wie Augmented Reality eingesetzt wird und einen Mehrwert schafft.

    Machen Sie Inspect AR zu Ihrem wertvollen Werkzeug für die digitale Transformation

    Wir unterstützen Sie dabei, die AR-Lösung zu finden, die zu Ihren Anwendungsfällen passt

    Häufige Fragen

    Brauchen Sie schnell Antworten? Unten finden Sie unsere Fragen und Antworten.

    Was ist der Unterschied zwischen Augmented Reality und Virtual Reality?

    Bei Augmented Reality sieht man die Welt um sich herum, wie sie ist. Sie wird um zusätzliche interaktive Komponenten bzw. Informationen in der realen Umgebung erweitert. Deshalb nennt man sie auch erweiterte Realität. Anders bei der Virtual Reality – der virtuellen Realität. Dort trägt der Anwender eine vollkommen geschlossene Brille. Alles, was er sieht, ist eine virtuelle Umgebung bzw. digitale Welt. Wir beraten Sie zu beiden Technologien, denn Augmented Reality bietet sich nicht für alle Anwendungsfälle an. Gerade in der Simulation, Forschung und Entwicklung ist Virtual Reality oft die bessere Wahl.

    Welche Technologie wird eingesetzt?

    Bei unserer Augmented Reality-Anwendung Inspect AR nutzen wir Microsoft Azure als Web Plattform sowie individuell entwickelte Applikationen für iOS, Android, HoloLens und RealWear. Damit bieten wir eine hohe Performance, Stabilität und die bestmögliche User Experience für Ihre Mitarbeiter.

    Ein Hosting auf Azure Cloud ermöglicht eine sofort einsatzfähige Installation. Aber auch eine „On Premise“-Installation ist möglich und bietet zusätzlich Vorteile für Ihre Firma bezüglich Integration und Sicherheit.

    Die webbasierte Management Software läuft auf jedem Computer im Browser. Über verschiedene Konnektoren und die weit verbreitete Technologie-Plattform ist unser Produkt einfach in Ihre IT-Systeme integrierbar.

    Da die Daten asynchron übertragen und lokal zwischengespeichert werden, setzt Inspect AR keine dauerhafte Internetverbindung voraus.

    Welche Einsatzzwecke können mit AR-Software realisiert werden?

    Viele Unternehmen fragen sich, wie sie im Zeitalter der Industrie 4.0 noch schneller, intelligenter und besser arbeiten können. Predictive Maintenance, Predictive Analytics, Automation, maschinelles Lernen (Machine Learning), Big Data, Smart Data, Data Science, Data Management – die Schlagworte der Industrie 4.0 machen deutlich: Der wertvollste Besitz eines Unternehmens sind Daten.

    Augmented Reality ist ein wichtiges Tool für die Digitalisierung auf dem Weg zur Industrie 4.0. Die Technologie verändert nicht nur die Prozesse und die Art und Weise, wie Industrieunternehmen arbeiten. Sie ermöglicht es ihnen auch, agiler zu werden und auf veränderte Marktbedingungen zu reagieren, zum Beispiel mit neuen Geschäftsmodellen oder Geschäftsprozessen. Zahlreiche Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen wie Maschinenbau, Life-Science, Logistik, Transport, Automotive, Aerospace & Defense usw. haben dies bereits erkannt und nutzen Augmented Reality, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

    In Zukunft wird jede Factory 4.0 eine stabile und sichere AR-Lösung nutzen, die über mehrere Anwendungsfelder skaliert, z. B. Onboarding, Schulungen bzw. Lernen, Sicherheitskontrollen, Inspektionen, die Erfüllung von Compliance-Anforderungen, Optimierung von Prozessen, Abnahmen und Wartungsarbeiten. Darüber hinaus werden neue Funktionen wie künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning für bessere Vorhersagen (z. B. Predictive Maintenance) verfügbar werden. Kurzfristig wird die Integration mit dem Internet of Things (IoT) vor allem in der Produktion ein verstärktes Thema, z. B. für die Live-Anzeige von Sensor-Daten an Maschinen. Im Wesentlichen jedoch werden die Entwicklungen im AR-Markt vor allem: weitergehen.

    Inspect AR wird im Bereich Life Science und Chemie häufig zur Anlagenkontrolle und Qualitätssicherung sowie zur Schulung eingesetzt. In Branchen wie Transport und Logistik kann Augmented Reality in Kombination mit einer Datenbrille sicherstellen, dass beide Hände für wichtige Arbeiten frei bleiben. Viele Anbieter, auch in der Gebäudetechnik, wollen heute mit dieser neuen Technologie die Effizienz erhöhen. Wir haben zahlreiche Beispiele entlang der kompletten Supply Chain der Industrie, wo unsere Lösungen erfolgreich im Einsatz sind. Sprechen Sie uns an!

    Ist mit der Anwendung auch Remote Support möglich?

    Ja, schließlich gehört die Funktion Remote Support zu einem modernen Field Service Management dazu. Mit unserer Anwendung können Servicetechniker, beispielsweise bei einem Problem mit einer Maschine, Unterstützung durch einen Experten erhalten – in Echtzeit. Der Experte schaltet sich virtuell zum Techniker vor Ort dazu und kann die benötigten Informationen liefern oder die Prüfung bzw. Reparatur anleiten. Eine echte Innovation, die viele Fahrt- und Wartezeiten vermeidet und Kosten spart. Und nichts ist teurer als der Ausfall einer Maschine.

    Ist Inspect AR eine Predictive Maintenance Lösung?

    Predictive Maintenance lässt sich mit dem Begriff „vorausschauende Wartung“ ins Deutsche übersetzen. Die bei der Vernetzung von Maschinen und Anlagen erhobenen Daten bzgl. des Zustands können per Sensor erfasst und mit Daten aus dem Manufacturing Execution System aber auch dem Enterprise Resource Planning kombiniert werden. So lässt sich etwa der Inspektions- oder Wartungszeitpunkt einer Maschine präzise prognostizieren. Ziel ist es, durch eine proaktive Wartung Störungszeiten zu minimieren. Augmented Reality ist eines der Tools, die einen wesentlichen Beitrag in der Umsetzung dieser vorausschauenden Wartungen und Inspektionen spielen. Schließlich liegt es bei der vorausschauenden Wartung nach wie vor an den Mitarbeitern, die Maschinen und Anlagen zu prüfen. Um sie dabei optimal zu unterstützen, sind im Prüfauftrag nicht nur alle Details zum Prüfobjekt hinterlegt, sondern – dank der Anbindung an ein IoT-System, zum Beispiel über ein OPC-UA Interface – auch aktuelle Sensordaten. Diese Zusatzinformationen helfen dabei, die Situation vor Ort bzw. bestimmte Ereignisse schneller und besser zu beurteilen.

    Müssen meine Mitarbeiter geschult werden, bevor sie Inspect AR einsetzen können?

    Das kommt darauf an, wie kompliziert Ihr Prozess ist und welche Plattform bzw. welches Device Sie nutzen möchten. Wenn Sie mit dem Smartphone oder Tablet in die AR-unterstützte Instandhaltung einsteigen, reicht eine kurze Einführung ins System. Um den Umgang mit Datenbrille und Remote Support zu erlernen, benötigen einige Ihrer Mitarbeiter wahrscheinlich etwas Übung – vor allem, wenn sie bisher mit Handbüchern und Papierlisten gearbeitet haben. Für die ersten Schritte bieten wir eine etwa einstündige Schulung an. Danach lässt sich unsere Software schon gut bedienen. Ansonsten stehen auch kurze Video-Tutorials sowie ein Benutzerhandbuch zur Einführung bereit. Da unsere Software sowie AR-Brillen aber speziell auch für die Schulung gemacht wurden, sind sie meist effektiver als andere Lernmethoden. So können Sie Ihre AR-Lösung innerhalb kürzester Zeit im Unternehmen produktiv einsetzen. Für uns ist das Projekt erst erfolgreich abgeschlossen, wenn Sie nachweisbar bessere Ergebnisse mit unserer Anwendung erzielen.

    Welche Vorteile bietet mir die Anwendung im Field Service Management?

    Wenn Sie Fabriken und Maschinen an mehreren Standorten haben, können Sie mit unserer Augmented Reality-Anwendung im Field Service Management viel Zeit und Geld sparen. Denn dank einer besseren Führung sind Ihre Servicetechniker nun rascher einsatzbereit. Sie können nicht nur mehr Anlagentypen bearbeiten, sondern auch gleich alles dokumentieren. Oder gehen Sie noch weiter, indem Sie Ihren Partnern oder Kunden Zugang zum System geben, um regelmäßige Wartungsarbeiten durchzuführen und nachweislich zu protokollieren! Das reduziert nicht nur Reisekosten und Wartezeiten, sondern verhindert auch Produktionsausfälle.